Gehe dafür in die Einzelansicht des zu bearbeitenden Clippings. Nutze dafür das Stift-Symbol in der Clipping Tabelle.

Website aufrufen

Ist die URL deines Clippings bereits hinterlegt, kannst du die Website mit deinem Clipping ganz einfach und schnell über den kleinen Pfeil neben der URL aufrufen.

Hier musst du dann die aclipp Chrome Extension öffnen. Darin ist dann das Clipping dessen URL du gerade geöffnet hast angezeigt. Du hast die aclipp Chrome Extension noch nicht installiert? Kein Problem - lies hier nach, wie es funktioniert 😊

Daten ergänzen

Hier kannst du die Funktion "Analyse abgeschlossen. Erneut durchführen?" nutzen. So werden alle fehlenden Daten der aclipp Standard-Metriken für den Online- und Social-Media-Bereich wie gewohnt automatisch befüllt.

Natürlich kannst du auch händisch zusätzliche Daten ergänzen oder bei Bedarf neue Screenshots erstellen. Dir stehen hier also alle gewohnten Funktionen der Chrome Extension zur Verfügung.

Nach Klick auf "Clipping fertigstellen" können dann alle neuen Daten gespeichert und der Status automatisch von "Entwurf" auf "Fertig" geändert werden.

Weitere Clippings bearbeiten

Wieder zurück in aclipp musst du die Änderungen nicht nochmal gesondert speichern, sondern kannst mithilfe der Buttons "Vorheriges Clipping" bzw. "Nächstes Clipping" sofort zum nächsten Clipping navigieren, bei dem du ebenfalls Daten ergänzen möchtest. Hier kannst du dann die oben beschriebenen Schritte einfach wieder wiederholen.

War diese Antwort hilfreich für dich?